Révélation sur limpact du split dactions sur le cours de Walmart

Walmart Aktiensplit führt zu deutlich niedrigeren Kursen

Walmart-Aktien werden heute mit einem deutlichen Kursabschlag gehandelt. Das hat aber keine wirtschaftlichen oder Geschäftsfeld-bezogenen Gründe, stattdessen sind dies die Auswirkungen einer Kapitalmaßnahme.

Die Walmart-Aktie war am Freitag bei 176,25 US-Dollar aus dem Handel gegangen. Im vorbörslichen NYSE-Handel am Montag sehen Anleger aber einen Kurs von 58,74 US-Dollar. Ein fundamental begründeter Kurseinbruch ist das aber nicht.

Hintergrund des Aktiensplits und Auswirkungen

Dank eines am Freitag nachbörslich durchgeführten Aktiensplits, bei dem Anleger für jede ihrer gehaltenen Aktien zwei weitere ins Depot gebucht bekamen, sind nun mehr Aktien im Umlauf: Insgesamt ist die Zahl der Walmart-Aktien nach dem Aktiensplit von 2,7 Milliarden auf insgesamt 8,1 Milliarden gestiegen. Jede einzelne Aktie kostet dafür nun deutlich weniger als noch am vergangenen Handelstag.

Ziel des Aktiensplits und Einfluss auf Mitarbeiterbeteiligung

Die Kapitalmaßnahme, die Konzernangaben zufolge im Sinne des Walmart-Gründers Sam Walton erfolgt ist, soll vorrangig die Walmart-Mitarbeiter zum animieren. Das Unternehmen ermöglicht seinen insgesamt rund 40.000 Angestellten die Teilnahme an einem Aktienkaufplan, in dessen Rahmen die Arbeitnehmer auf eigenen Wunsch automatisch einen Teil ihres Gehalts in Walmart-Aktien investieren können. Die ersten 1.800 US-Dollar, die auf diesem Weg in Aktienkäufe fließen, werden von Walmart mit 15 Prozent unterstützt, so dass sich für die teilnehmende Belegschaft ein jährlicher Bonus von 270 US-Dollar ergebe, rechnete Walmart vor der Kapitalmaßnahme vor.

Auswirkungen auf den Handel vor und nach dem Aktiensplit

Vor dem Aktiensplit war die Aktie von Walmart an der NYSE bis auf 181,34 US-Dollar gestiegen, was insbesondere den starken Quartalszahlen zu verdanken war. Rechnet man den Aktiensplit heraus, wird der Titel weiter auf hohem Niveau gehandelt.

*Insgesamt zeigt sich also, dass der Aktiensplit bei Walmart zu deutlich niedrigeren Kursen führt, aber gleichzeitig die Mitarbeiter des Unternehmens zum Investieren ermutigt.*

Redaktion finanzen.at

Bildquelle: Walmart, Jonathan Weiss / Shutterstock.com, Niloo / Shutterstock.com, trekandshoot / Shutterstock.com

Frequently Asked Questions (FAQs):

1. Welche Auswirkungen hat der Aktiensplit auf den Kurs der Walmart-Aktie?
Der Aktiensplit führte zu deutlich niedrigeren Kursen, da mehr Aktien im Umlauf sind.

2. Warum führte Walmart den Aktiensplit durch?
Walmart führte den Aktiensplit durch, um die Mitarbeiterbeteiligung zu fördern.

3. Wie viele Aktien sind nach dem Split im Umlauf?
Nach dem Aktiensplit sind insgesamt 8,1 Milliarden Walmart-Aktien im Umlauf.

4. Wie unterstützt Walmart die Mitarbeiter beim Aktienkauf?
Walmart unterstützt Mitarbeiter mit 15 Prozent Bonus auf die ersten 1.800 US-Dollar, die sie in Aktien investieren.

5. Warum stieg der Kurs vor dem Split auf 181,34 US-Dollar?
Der Kurs stieg aufgrund starker Quartalszahlen vor dem Aktiensplit.

6. In welchem Rahmen können Mitarbeiter bei Walmart in Aktien investieren?
Mitarbeiter können auf eigenen Wunsch einen Teil ihres Gehalts in Walmart-Aktien investieren.

Gilles Moreau https://belgiumtribune.be/

Journaliste chevronné depuis plus de 12 ans, j'ai couvert divers sujets allant de la politique nationale à l'économie mondiale. Autrefois affilié à des publications de renom, il apporte désormais son expertise à BelgiumTribune.be, analysant en profondeur les enjeux politiques et économiques qui façonnent l'avenir du pays.

Tu pourrais aussi aimer